Tansania

Der Arbeitskreis Tanzania gründete sich Ende des Jahres 2009 mit dem Ziel, einen weiteren interkulturellen Jugendaustausch unter dem Dach der AGfJ entstehen zu lassen. Wir teilen das gemeinsame Interesse, unser Wissen und unsere Beziehungen zum Land Tansania zu vertiefen und ein differenzierteres Verständnis von „Afrika“ im allgemeinen Diskurs zu entwickeln.

Unsere Aktivitäten sehen wir vor dem Hintergrund einer entstehenden Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Dar es Salaam, des Bewusstseins über die koloniale Vergangenheit und diesbezüglich einer kritischen Auseinandersetzung mit Geschichte und Erinnerungskultur der Stadt Hamburg. Wir möchten uns darum mit prä- und postkolonialen Strukturen in Deutschland und Tansania beschäftigen, die aktuelle Entwicklungszusammenarbeit, sowie wirtschaftliche Machtverhältnisse beleuchten und der Frage, was Partnerschaft „auf Augenhöhe“ bedeuten kann in einem gemeinsamen und direkten Austausch zwischen jungen Menschen aus Hamburg und Dar es Salaam nachgehen.

Die Städtepartnerschaft bedeutet für uns einen Rahmen, dessen Strukturen wir als Angebot begreifen, um unsere Themen und Sichtweisen in die Diskussion mit einzubringen.
Als Einzelpersonen mit unterschiedlichen Hintergründen und Zusammenhängen sowie als Teil der AgfJ möchten wir uns und andere Arbeitskreise, Verbände und persönlichen Umfelder an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.

Wir freuen uns über Interessierte!

Für weitere Infos: ak.tansania@gmx.de oder mail@agfj.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Arbeitsgemeinschaft freier Jugendverbände in Hamburg