Honorarkräfte gesucht!

Ausschreibung Honorartätigkeiten

Strukturelle und inhaltliche Neuausrichtung einer internationalen, überverbandlichen Jugendbildungsstätte

Die Arbeitsgemeinschaft freier Jugendverbände (AGfJ in Hamburg e.V.) will in einem Zusammenschluss mit verschiedenen Hamburger Trägern im südlichen Umland Hamburgs eine internationale, überverbandliche Jugendbildungs- und -begegnungsstätte errichten.

Wir suchen kurzfristig und spätestens bis zum 18.08.2020 zwei Honorarkräfte zur Unterstützung. Die Tätigkeit ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020.

Ziel der ausgeschriebenen Honorartätigkeiten ist es, die Projektgruppe darin zu unterstützen, tragfähige organisatorische und finanzielle Strukturen zu finden und für das Haus ein inhaltlich-thematisches Profil zu entwickeln. Die Aufgabenbereiche beider Honorarkräfte umfassen insgesamt folgende Tätigkeiten:

Vernetzung und Kommunikation

  • Moderation und Koordination der Steuerungsgruppe
  • Organisation und Durchführung eines Wochenendseminares

Inhaltliche und thematische Profilierung

  • Ausarbeitung des pädagogischen Profils des Seminarhauses in Zusammenarbeit mit der Steuerungsgruppe und den Bildungsreferent*innen der AGfJ

Finanzierungskonzept

  • Erstellung eines Finanzierungskonzeptes
  • Recherche und Beantragung von Drittmitteln
  • Einholung von Gutachten zur Ermittlung notwendiger baulicher Maßnahmen

Organisationsentwicklung

  • Entwicklung der Trägerstruktur des Seminarhauses
  • Erstellung eines Leitbildes

Alle Tätigkeiten finden in enger inhaltlicher Abstimmung mit der Steuerungsgruppe, sowie den Bildungsreferent*innen und dem Vorstand der AGfJ statt. Ein Arbeitsplatz in den Büroräumen der AGfJ wird zur Verfügung gestellt.

Idealerweise bringst Du als Honorarkraft Erfahrungen und Kenntnisse der Organisationsentwicklung, Jugend(verbands-)arbeit, der Gruppen- und Prozessmoderation und/oder der Erstellung von Finanzierungsmodellen und Drittmittelakquise mit. Wobei sich die Tätigkeitsbereiche beider Honorarkräfte wünschenswerterweise später ergänzen. Eine Bewerbung ist also auch dann willkommen, wenn nicht Erfahrungen in allen Tätigkeitsbereichen vorliegen.

Wir wünschen uns von Dir eine Macht- und diskriminierungskritische Haltung, die Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Arbeiten sowie zeitliche Flexibilität. Die Teilnahme an einem ersten Klausurwochenende vom 21.-23.08.2020 und den Treffen der Steuerungsgruppe ist verbindlich.

Jede Honorarstelle wird mit einem Umfang von 61 Arbeitstagen (à 8 Stunden) veranschlagt und mit 9000 Euro vergütet.

Bitte sende deine Bewerbung ohne Foto und per Mail an mail@agfj.de, Bewerbungsschluss ist der 30.07.2020. Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich vom 03. bis 05.08.2020 in den Räumen der AGfJ stattfinden.

Wir möchten besonders People of Color sowie Schwarze Menschen und LGBTQI*-Personen zu einer Bewerbung ermutigen.

Das Projekt wird gefördert von der Hamburger Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ausschreibung als pdf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*